IFAK

IFAK/Individual-First-Aid-Kit

individuelles Erste-Hilfe-Set

Grundsätzlich sollte jeder der nicht der regulären Versorgungskette/Rettungskette angeschlossen ist, eine spezielle Erste-Hilfe–Ausstattung mit sich führen.  

Immer öfters im Sprachgebrauch vertreten sind die sogenannten IFAK:

 

 

Individual-First-Aid-Kit

 

 

Was ein IFAK ist und was es beinhalten muss, empfiehlt Nothelferkurs.li/Taktische-Nothilfe anhängend.

 

Sinnvoll ist es, dass sich Inhalt und Umfang dabei an den Kompetenzen, Ausbildungsniveau und Einsatzbereichen der Anwender orientieren (Befähigungen, Ausbildungen).

 

Daher ist es, wie der Name schon sagt, sehr individuell wie man das IFAK rüstet und was es für verschiedene Materialien beinhaltet. 

 

Ein IFAK ist ein taktisches Mittel, um die wichtigsten Anwendungsmaterialien für eine taktische Verwundeten/Verletzten-Versorgung mit sich zu führen und im Ereignisfall unkompliziert anzuwenden.

 

"Selbst- und Kameraden*innenhilfe"

 

Es ersetzt keinen professionellen Rettungs- bzw. Notfallrucksack und soll auch nicht diesen Anspruch haben. 

 

Das IFAK wird daher auch nur mit der Menge an Material, die so in die Pouch/Tasche passt, dass es noch adäquat getragen/verstaut und genutzt werden kann befüllt.

 

 

(kompakt, zweckdienlich, leicht zu erreichen.....)

"Einheitlich in der Truppe/Gruppe"

 

 

Es ist nicht ratsam, wenn der Inhalt so bemessen ist, dass im Fall der Fälle der gesamte Inhalt am Ort des Geschehens zu Boden fällt.

 

 

(Im Taktischen-Einsatzfall ist es meistens: nicht sicher, nass, staubig, kalt, heiß, ohrenbetäubend, laut, blutig, geruchsintensiv, etc);

 

 

Das persönliche IFAK: Es kann die Lebensversicherung für den Anwender selbst sein. 

 

In der taktischen-präklinischen-Notfallmedizin orientiert sich der Anwender bei der Füllung nach den gängigen Schemata und Empfehlungen von Nothelferkurs.li, gemäß dem interanationalen XABCDE / MARCH-Algorithmus. 

 

Grundsätzlich sollte der Schwerpunkt eines IFAK auf die Stillung von kritischen Blutungen und der nasopharyngealen Atemwegssicherung liegen.

 

Aus diesem Grund sind geeignete Verbandmittel ein Muss in dem von Nothelferkurs.li/Taktische-Nothilfe empfohlenen IFAK.

Dafür eignen sich aufgrund ihrer individuellen Anwendbarkeit Emergency-Bandages (Israeli). Der 3 in Einem - Vielseitig-Einsetzbarer Druckverband.

Dieser wird durch verschiedenste Hersteller produziert und in unterschiedlichen Varianten vertrieben. 

 

Betrachtet man die Thematik der schnellen Blutstillung, führt kein Weg an einem Tourniquet/CAT7 = TQ, vorbei.

 

Zu jedem TQ gehört auch immer ein wasserfester Permanent-Marker. Um den weiter versorgenden Spezialkräften den exakten Zeitpunkt der Abbindung nennen zu können, bzw. eine ordentliche Dokumentation zu gewährleisten.

Als weiteres Mittel der Blutstillung sollten "Combat-Gauze" - QuikClot-Gauze, Celox-Gauze, SAM Chitosam-Gauze (Hämostyptische Verbandstoffe, die die Blutgerinnung fördern), in der Variante Z-folded, als Gauze/Kompressen den Weg in das IFAK finden. 

 

Zur Sicherung der Atemwege und der Atemtätigkeit kann man idealerweise Wendel-Tuben/Nasopharyngealtuben verwenden.

Diese benötigen im Vergleich zu Guedel-Tuben oder Larynx-Masken deutlich weniger Platz und lassen sich durch entsprechende Befähigung leichter anwenden.

 

Für die Entlastung eines Spannungspneumothoraxes ist eine geeignete Entlastungspunktionskanüle Pflicht. (Bei dieser ultima ratio Massnahme jedoch ist unbedingt eine besondere Ausbildung erforderlich).

 

Sehr sinnvoll, der sogenannte Chest-Seal/Okklusivverband, der zur temporären Versorgung offener Thoraxverletzungen angewendet wird. Dieser sollte auch im IFAK vertreten sein.

 

Wenn man das IFAK gepackt hat, dann ist es ein Muss noch Platz für eine Rettungsdecke zu haben (Wärmeerhalt).

Um bei Bedarf Kleidung zu zerschneiden, sollte die Schere nicht fehlen. Für allgemeine Hygiene Massnahmen sind Vinylhandschuhe, unabdingbar.

So: Es ist vollbracht! Auf zur Ausbildung dieser speziellen Notfallmedizinischen Anwendungsmaterialien.

Inhalt IFAK empfohlen von:

Nothelferkurs.li/Taktische-Nothilfe

IFAK (empfohlen)

Inhalt:

1x Pouche/Tasche, gefüllt ca. l22 x b17 x h5cm

1x black-TQCAT7

1x Permanent-Marker "black"

1x Israeli Bandage"4"

1x Nasopharyngealtubus "Grösse 26-28"

1x Z-folded, Hämostyptischer Verbandstoff, (Woundpacking)

1x Wundkompresse

1x Compressed-Gauze, (Woundpacking)

1x Verband-Schere

1x Chest-Seal

1x Rettungsdecke, (oliv)

                                                        2x Vinylhandschuhe

 

*Dieser empfohlene Inhalt kann global im Einsatzraum bei verschiedensten Einsatzkräften oder Hilfs-Organisationen aufgefüllt werden.

(Globale Verwendung)

recommended by

"TAKTISCHE-NOTHILFE"